10. Februar 2015 15:09 Uhr

Around the world: Porsche Latin America setzt auf socoto

iHola Latin America! Ab sofort steuert Porsche auch den Markt in Lateinamerika mit socoto. Aktuell nutzen 13 südamerikanische Importeure, das bedeutet Märkte bzw. Länder, das System. Im kommenden Jahr wird die Ausweitung auf Porsche Händler in weiteren Ländern erfolgen. Der Software-Anbieter stellt dafür seine Produkte auf Englisch, Portugiesisch und Spanisch bereit. Lateinamerika ist weltweit bereits die neunte Region, in der Porsche mit dem socoto-System arbeitet. Über genügend internationale Erfahrung verfügt socoto also bereits, denn auch in Asien, Afrika oder Europa arbeitet Porsche mit dem gleichnamigen System. Der hart umkämpfte Automobilmarkt in Südamerika verlangt die zielgenaue Ausgestaltung von nationalen sowie regionalen Kommunikations- und Werbemaßnahmen, die mit der Lösung von socoto ideal umgesetzt werden kann. Neben den Verkaufsstellen profitieren Porsche-Importeure – von der Karibik bis nach Chile – von der Software, die auf die vielfältige Region bestens angepasst ist.

mehr
15. Januar 2015 16:25 Uhr

Professionelles Zusammenspiel: mediamid ist neuer socoto-Partner

Der internationale Marketing-Ressource-Management Spezialist socoto und mediamid aus Wien gehen ab sofort gemeinsame Wege. Die Software aus Österreich gilt als State of the Art im Media-Asset-Management (MAM). „Ein gutes MAM ist die Basis für erfolgreiches Werbemittelmanagement. Daher freuen wir uns, dass mediamid unser Marketing-Management-System zukünftig mit seinem vielseitig einsetzbaren Media- und Digital-Asset-Management bereichert“, so socoto-Geschäftsführer Dr. Bernhard Gründer. Mit dem Zusammenschluss können socoto-Kunden alle Mediendateien wie Bilder und Grafiken aber auch Videos und Sounds zentral in M@RS, dem mediamid-System, verwalten, verteilen und wiederverwenden. So werden effiziente Workflows über sämtliche Unternehmensbereiche und auch im Zusammenspiel mit externen Playern gewährleistet. Das Praktische: Die mediamid-Software ist nahtlos in die socoto-Prozesse integrierbar, so dass der Nutzer auch in Zukunft, mit der ihm bekannten Oberfläche arbeiten kann. Die Nutzung von Assets aus M@RS in socoto erfolgt zudem vollautomatisch.

mehr